Mittwoch, 19. April 2017

Mit regelmäßigen Sparplänen ein Vermögen aufbauen

Anleger, die mit Fonds sparen, sollten einige Faustregeln beachten. Doch mit regelmäßigen Sparplänen können Anleger ein Vermögen fürs Alter aufbauen. Wir haben 9000 Angebote unter die Lupe genommen.
Weiterlesen
Quelle: Wirtschaftwoche Online

Donnerstag, 13. April 2017

Wann kommt der Crash?

Im Jahr neun der Rally an den Aktienmärkten fragen sich viele Investoren, wie lange das noch gutgehen kann. Klar ist: Irgendwann kommt der Crash. Nur wann und warum? Prominente Anlageexperten geben Antworten. 
Weiterlesen 
Quelle: Handelsblatt Online

Geld Anlage: Die Angst vor dem Zinsschock

Ein baldiger Anstieg der Zinsen ist für viele Experten ausgemachte Sache. Doch fällt dieser zu abrupt aus, bekommen Banken oder Lebensversicherer existenzielle Probleme. Auch Sparer würden sofort leiden.
Weiterlesen
Quelle: Welt Online

Dienstag, 11. April 2017

Höchste Zeit, Ihr Aktiendepot auszumisten

Als Anleger sollten Sie mindestens einmal im Jahr Ihr Aktiendepot auf gute und schlechte Papiere durchforsten. Schauen Sie genau hin und gestehen sich auch mal ehrlich Fehlentscheidungen ein.
Weiterlsen
Quelle: Welt Online

Kapitalfonds: Das Family-Office für den kleinen Geldbeutel

Harald Quandt bietet Dividendenfonds für Kleinanleger an. Was genau ist die Strategie dieser Anlage? Wir haben uns den Fonds genau angeschaut.
Weiterlesen
Quelle: FAZ Online

Donnerstag, 6. April 2017

Crowdfunding und Crowdinvesting

Beim Crowdfunding finanziert üblicherweise eine Vielzahl an Geldgebern mit kleineren Summen ein Projekt. Die Beteiligung ist mit einer Spende vergleichbar.
Crowdfunding, zu deutsch Schwarmfinanzierung, ist eine noch relativ junge Form der Finanzierung bestimmter Projekte und Ideen. Über spezielle Internetplattformen werden Vorhaben - etwa ein Film, ein Buch oder eine Softwareidee - präsentiert und Unterstützer, also insbesondere Geldgeber, gesucht. Die Grundidee dabei: eine Vielzahl kleiner Financiers (der "Schwarm") realisiert gemeinsam ein Projekt.
Weiterlesen
Quelle: Verbraucherzentrale NRW

Marktcheck: Wie sozial und ökologisch sind nachhaltige Banken wirklich?

Neben den konventionellen Kreditinstituten gibt es einen Markt von Banken mit Nachhaltigkeitsstandards: 14 Banken in Deutschland wenden ethische sowie ökologische Kriterien an, darunter acht Kreditinstitute mit kirchlichen Wurzeln.
Das Wichtigste in Kürze:
  • Sieben von acht kirchlichen Banken schließen Investitionen in Erdöl und Kohle nicht konsequent aus.

  • Für zwei kirchliche Banken ist die Atomkraft kein Ausschlusskriterium.

  • Drei der insgesamt 14 untersuchten Banken wenden alle untersuchten Ausschlusskriterien an.
Weiterlesen
Quelle. Verbraucherzentrale NRW

Montag, 3. April 2017

bAV: Altersvorsorge über den Betrieb

Immer wieder ist zu lesen, dass die gesetzliche Rente alleine nicht mehr ausreicht, um im Alter den gewohnten Lebensstandard zu halten. Im Zusammenhang mit dem Begriff Altersvorsorge fallen oftmals Schlagworte wie "Riester", "Rürup" oder "betriebliche Altersvorsorge".
Letztere wird auch schon mal als ein zusätzliches Standbein der Altersvorsorge, Betriebsrente, Eichel-Rente (zurückgehend auf den früheren Finanzminister Hans Eichel), betriebliche Altersversorgung oder kurz nur bAV genannt. Wir erklären, was sich dahinter verbirgt, und stellen ausführlich die unterschiedlichen Varianten vor, mittels bAV zu sparen.
Weiterlesen
Quelle: Verbraucherzentrale NRW

Mittwoch, 29. März 2017

Sicherheit bei der Geldanlage? Ausgeschlossen!

Sicherheit ist die oberste Maxime der Deutschen, wenn es um ihre Geldanlage geht. Doch absolute Sicherheit gibt es nicht. Jede Anlage birgt Risiken. Für konservative Anleger ist das ein echtes Problem. Aber lösbar. 
Weiterlesen 
Quelle: Handelblatt Online

Dienstag, 28. März 2017

Geldanlage: Vorsicht vor Fonds vom Versicherer

Life Invest oder Invest Flex heißen neue Vorsorgefonds, die Allianz & Co. ihren Kunden verkaufen. Die Rendite ist dürftig und ruft die Verbraucherschützer auf den Plan.
Weiterlesen
Quelle: FAZ Online

Rentner von morgen: Im Alter nicht nur große Geldprobleme

Mehr als ein Drittel der Bundesbürger zwischen 40 und 55 Jahren geht von einer schlechten eigenen Finanzlage im Alter von 75 Jahren aus. Eine Sorge ist aber am größten.
Weiterlesen
Quelle: FAZ Online

Mittwoch, 22. März 2017

Geldanlagen im Test: Wo gibt’s die besten Fonds?

Die Deutschen haben so viel Geld in Fonds investiert wie nie. Höchste Zeit zu prüfen, ob sie auch die guten Fonds gekauft haben. Haben auch Sie auf das richtige Pferd gesetzt?
Weiterlesen
Quelle: FAZ online

Montag, 20. März 2017

Tagesgeldkonten: So sichern Sie sich Ihren Notgroschen

Ersparnisse auf den beliebten Tagesgeldkonten verlieren so schnell an Wert wie seit Jahren nicht mehr. Wer seinen Notgroschen trotz Inflation sichern möchte, findet mehrere Alternativen.
Weiterlesen
Quelle: Die Welt Online

Freitag, 17. März 2017

Intelligent investieren: Die Macht des Zinseszinses

Ohne Zinseszins wäre die Geldanlage ein mühsames Geschäft. Für Geduldige jedoch zahlt sich der Zinseszinseffekt aus - auch und gerade am Aktienmarkt. Wie Anleger den Zinseszinseffekt an der Börse nutzen können.
Weiterlesen
Quelle: Wirtschaftwoche Online

Woran Sie ein Schneeballsystem erkennen

Fabelhafte Gewinnversprechen für geringe Einzahlungen: Schneeballsysteme funktionieren, indem immer mehr Menschen ihr Geld dazugeben. Stockt aber das System, brechen die illegalen Geschäfte zusammen.
Weiterlesen
Quelle: Verbraucherzentrale